Per App zum Webvideopreis: Couchfunk macht die Preisverleihung mobil

Das Dresdner Social-TV-Unternehmen Couchfunk (www.couchfunk.de) stellt sein bewährtes Second-Screen-System in den Dienst des Deutschen Webvideopreises 2013. Die neuen Apps für iOS und Android machen das größte Webvideoevent des Jahres mit einem Live-Stream, integrierten Finalistenvideos, Informationen zum Videocamp und einem appübergreifenden Chat auf interaktive Weise mobil.

Alle Nominierungen stets im Blick

Direkt auf der Startseite der Apps findet sich eine Übersicht über alle Publikumskategorien, über die man zu den jeweils nominierten Videos gelangt. Alle Videos lassen sich innerhalb der Apps ansehen und bei Gefallen in die sozialen Netzwerke teilen. Zudem lässt sich auf einen Blick der aktuelle virale Faktor eines jeden Videos ablesen.

Näher dran per Chat und Stream

Im Mittelpunkt der Apps stehen der Austausch mit anderen Fans der Videoschaffenden im Live-Chat sowie der Live-Stream, über den die User die Verleihung des Webvideopreises am Abend des 25.Mai live mitverfolgen können. Eine integrierte Erinnerungsfunktion stellt dabei sicher, dass das große Ereignis auf keinen Fall verpasst wird.

Hintergrundinformationen und Wissenswertes

Für Webvideopreis-Neueinsteiger und Barcamp-Fans gibt es neben diesen Live-Features zudem Übersichtsdarstellungen zum Deutschen Webvideopreis und dem Videocamp, einem Barcamp rund um alle Facetten des Videoschaffens im Internet, das im Rahmen des Webvideopreises veranstaltet wird.

Veröffentlicht am: 14.05.2013